Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 


http://myblog.de/bildermacher

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Morgensonne

Unwillkürlich muss ich an Kästner denken: "...bald wird die Sonne scheinen. Aber sie scheint noch nicht."

Ich höre Juli, das eine Lied, von ihnen, das ich tatsächlich mag - "Wenn du lachst" - und das irgendwas in mir anrührt, so wenig ich die ganze Wir-sind-Helden-Abklatsch-Bandsuppe sonst mag.

Warum bin ich wieder hier? Das wüsst ich gern... obwohl... eigentlich aus dem gleichen Grund wie meistens: Es geht mir nicht gut. Vielleicht mischt sich auch der Drang nach Selbstdarstellung darunter - ziemlich wahrscheinlich sogar - aber da ich weder mit Lesern noch mit Feedback rechne, erlaube ich mir den Luxus, zu glauben, dass mein vornehmliches Motiv objektiviertes Nachdenken ist... der Versuch, meinen Kopf zu ordnen, indem ich meine Gedanken schriftlich festhalte - was auch nötig ist, seit mein Gedächtnis und meine Konzentration zu schlecht geworden sind, um einen Gedanken noch so festhalten zu können. Warum online? Weil ich nichts für mich selbst tun kann, denke ich.. der Titel dieses Blogs hat seine Gründe. *lächel*

Und so finde ich mich nun an einem Samstag morgen, nach einer von vielen durchwachten Nächten, an der Tanke gekauften Energydrink in mich reinkippend, den ich mir eigentlich nicht leisten sollte. Kein Alkohol, und seltsamerweise kein Verlangen danach - doch nur eine Phase, damals, oder ist es nicht die Stimmung dafür? Wenn ich die Stimmung denn ergründen könnte... aber momentan sind Antworten genauso rar wie Fragen. Das mag sich eigenartig anhören, aber ich bin der Überzeugung, dass die Fähigkeit, Fragen zu finden und zu stellen, wesentlich ist, um nachdenken zu können. Nichts von dem, was wir als Wissenschaft kennen, wäre je entstanden, wenn nicht jemand irgendwann gefragt hätte: Was passiert hier, und warum? Und je mehr Antworten es gibt, desto mehr muss man kennen, um neue Fragen zu stellen. Ist es für einen Menschen genauso? Für die Beschäftigung eines Menschen mit sich selbst? Vielleicht... es ist wichtig, alte Fragen neu zu stellen, um zu sehen, ob die Antworten die gleichen geblieben sind. Für mcih bleiben sie es oft nicht; aber neue Fragen zu finden, wird dennoch schwerer und schwerer.

Aber ich schweife ab... der Versuch, zu intellektualisieren. Warum bin ich also hier?

Traurigkeit, ohne ihre Quelle zu kennen, vielleicht die Erkenntnis (so es eine solche ist), dass viele der Dinge, über die ich traurig war, keine wirklichen Gründe waren... nur Versuche, eine Traurigkeit zu erklären, die ohnehin vorhanden war. Eine Traurigkeit, auf die ich sogesehen kein Recht habe; nur macht sie das nciht leichter zu ertragen.

Ein anderer Grund mag sein, dass vor 2 Wochen meine alte Festplatte sich verabschiedete - ein paar Minuten Arbeit, ein paar Tricks und Programme, und es stand fest, dass etwas daran fundamental kaputt ist, kaputt genug, dass die Platte nicht mehr zu retten ist. Und das brachte die Erkenntnis mit sich, dass diese Platte die letzten 6 Jahre meines Lebens komplett beinhaltete: Bilder, Musik, Chatlogs, Texte, kurz: Erinnerungen; Erinnerungen, die ich in meinem Kopf nicht mehr habe, und die Erkenntnis, dass diese 6 Jahre online und vorm Bildschirm stattfanden; dass ausserhalb nicht wirklich viel da ist, diese Zeit zu füllen. Ein seltsames Gefühl... fast wie eine teilweise Amnesie. Sogesehen ist dieser (dieses? Weiß der Teufel) Blog der letzte Rest von früher; zusammen mit den drei Menschen, die mir aus den letzten Jahren geblieben sind, und für die ich dankbarer bin als für alles andere sonst.

und doch.... warum bin ich hier? Nicht der Erinnerung wegen, obwohl das hier ein Teil davon ist... ich hab die alten Einträge nicht gelesen. Der Traurigkeit und Leere wegen; vor allem der Leere; von der ich nicht weiß, woher sie stammt oder was sie füllt. Mein Leben ist gut, mir sind die Gründe ausgegangen, traurig zu sein. Aber die Traurigkeit ist geblieben.

Auf die wirklich interessanten Fragen scheint man nie ne Antwort zu finden... *lächel*

In diesem Sinne: Bald wird die Sonne scheinen.

6.6.09 05:56


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung